Nachdem sich letzte Woche schon die erste Mannschaft des SC Preußen 06 e.V. Münster in die Sommerpause verabschiedet hatte und auch die U19-YOUNGSTARS ihre Fußballschuhe für wenige Wochen an die Seite legen dürfen, rückt das Saisonende der übrigen schwarz-weiß-grünen Teams ebenfalls näher.

U17 will weiterhin Vollgas geben

Bereits am Freitagabend wird die U17 den Bundesliga-Nachwuchs von Borussia Dortmund im Waldstadion Coerde empfangen. Und weil der Aufstieg für die Jungadler nur noch rein rechnerisch möglich ist, will das Trainergespann den Jungs Einsatzzeiten geben, die bisher nicht wirklich zum Zuge kamen, aber stets gewissenhaft im Training gearbeitet haben. Nichtsdestotrotz werden die Jungadler die Zähler keinesfalls verschenken, sondern auch in den letzten beiden Partien Vollgas geben – und mit einem Auge sicherlich noch auf den Hombrucher SV schielen.

Auf die U16 wartet am Sonntagvormittag der abstiegsbedrohte VfL Theesen, der noch um den Klassenerhalt bangen muss. Darauf werden die Münsteraner jedoch keine Rücksicht nehmen, denn die Preußen können ihren Vorsprung auf Platz zwei auf sieben Zähler ausbauen. Zum Leidwesen der Truppe um Mirsad Celebic und Moritz Glasbrenner wird die Meisterfeier allerdings wohl gehemmt ausfallen, da die YOUNGSTARS – wenn die U17 den Aufstieg verpasst – auch in der kommenden Spielzeit in der Landesliga auflaufen werden. Seit dem Jahreswechsel hinken die U15-Adlerträger ihrer überragenden Form aus der Hinrunde etwas hinterher, als sie sogar auf Platz zwei überwinterten. Zurzeit liegen die Preußen auf Rang sechs, wollen am Samstag mit drei Punkten in der Hinterhand im Tableau aber wieder weiter nach oben klettern.

U14 kämpft um Klassenerhalt, U13 will Meilenstein erreichen

Für die U14-Mannschaft um Tommy Indlekofer und Philipp Hendricks steht ein besonders wichtiger Spieltag an: Wenn die Jungs von der Hammer Straße den Tabellenletzten, die Warendorfer SU, im Jugendstadion besiegen, haben die Jungpreußen den Klassenerhalt in der Tasche und dürfen auch nächste Saison die Landesliga in Angriff nehmen. Die Ausgangslage der U13 ist für die kommende Partie wesentlich entspannter, denn die Bezirksliga-Meisterschaft ist den kleinen Domstädtern seit letzter Woche nicht mehr zu nehmen. Jetzt jagen die Schützlinge von Jens Gabriel und Jannik Wegner einen weiteren Meilenstein. Sollten die YOUNGSTARS ihr Auswärtsspiel beim Warendorfer SU gewinnen, wären sie das erste Team seit Einführung der Nachwuchsrunde im Jahr 2008/09, das alle Begegnungen auf fremdem Geläuf für sich entscheiden konnte. Es wäre für die U13 das i-Tüpfelchen einer ohnehin klasse Saison.

Die YOUNGSTARS-Spiele in der Übersicht:

Fr., 20.05., 18:30 Uhr |  SCP U17 – Borussia Dortmund | Waldstadion Coerde
Sa., 21.05., 15:00 Uhr | SCP U14 – Warendorfer SU | Jugendstadion
Sa., 21.05., 15:00 Uhr | SCP U15 – SC Wiedenbrück | Waldstadion Coerde
Sa., 21.05., 18:00 Uhr | Warendorfer SU – SCP U13 | Stadtstadion WSU
So., 22.05., 11:00 Uhr | VfL Theesen – SCP U16 | BIEKRA-Sportpark
 

Alle Beiträge