Die Defensive des SC Preußen Münster war am Samstagnachmittag maßgeblich daran beteiligt, dass die Heimserie der Adlerträger auch nach dem Spiel gegen Unterhaching weiter Bestand hat. Hinten hielt die Dreierkette um Simon Scherder, Ole Kittner und Lion Schweers dicht, vorne trafen Kittner und Scherder nach Standardsituationen zum 2:0-Endstand. Nach Spielschluss hat nullsechs.tv noch mit den beiden Torschützen, mit Cheftrainer Marco Antwerpen und Standardspezialist Martin Kobylanski gesprochen.

Alle Beiträge