Nach der südspanischen Sonne mussten sich die Adlerträger – zurück in Deutschland – auf frische Temperaturen und den BSV Roxel einstellen. An der Adolfshöhe in Albersloh kamen die Jungs von der Hammer Straße sowohl mit den äußeren Bedingungen als auch mit dem Landesligisten aus Roxel zurecht. Am Ende des Abends schlugen die Preußen den BSV souverän mit 7:0.

+++ 90. Minute – Abpfiff! +++

Das war’s vom Kunstrasenplatz an der Adolfshöhe! Die Preußen gewinnen ihr erstes (Test-)Spiel in 2016 auf deutschem Boden mit 7:0.

+++ 83. Minute +++

Der nächste Treffer für die Schützlinge von Horst Steffen: U23-Akteur Bennet Eickhoff taucht vor dem Roxel-Kasten auf und versenkt das Ding zum 7:0! Sauber, Bennet!

+++ 75. Minute +++

“Abdi” ist heute richtig gut drauf. Jetzt fungiert der Adlerträger als Vorlagengeber. Amachaibous Ecke findet Lennart Stoll, der das Leder per Kopball im Kasten versenkt. Es steht nun 6:0 für die Jungs von der Hammer Straße.

+++ 72. Minute +++

Abdenour “Abdi” Amachaibou mit einem starken Ding! Erst erobert der Außenbahnspieler das Leder in der gegnerischen Gefahrezone, lässt dann zwei BSV-Spieler stehen und vollendet schließlich wunderbar: 5:0 für unsere Jungs!

+++ 70. Minute +++

Schöneberg mit einem Wachmacher! Unsere Nummer sechs bekommt den Ball vor dem gegnerischen Sechzehner und lässt einen strammen Schuss ab. Das Leder zischt aber nur über die Torlatte, sodass es beim 4:0 bleibt.

+++ 61. Minute +++

Björn Kopplin mit einem wunderbaren Ball auf “Rocky” Krohne, der zwar zum richtigen Zeitpunkt startet, das Runde aber nicht an Roxel-Keeper Leon Friedrich vorbeibringen kann.

+++ 54. Minute – Der SCP führt mit 4:0 +++

Und noch so schön! Hoffmann und Amachaibou setzen gemeinsam “Rocky” Krohne in Szene, der sich nicht zweimal bitten lässt und das Leder zum 4:0 im Winkel unterbringt.

+++ 50. Minute +++

Lennart Stoll mit einem guten Pass in die Schnittstelle, doch Björn Kopplin kann die Gelegenheit nicht nutzen und findet in BSV-Schnapper Daniel Neuhaus seinen Meister.

+++ 20:06 Uhr – weiter geht’s! +++

Drei Adlerträger bleiben auf dem (Kunst-)Rasen, acht neue kommen ins Spiel: Aulbach – Kopplin, Pischorn, Eickhoff, Müller – Schöneberg, Schwarz, Stoll – Hoffmann, Krohne, Amachaibou.

+++ 45. Minute – Halbzeitpause +++

Der Halbzeitpfiff ertönt und die Mannschaften verschwinden prompt in die Kabinen. In 15 Minuten geht’s auf dem Kunstrasenplatz an der Adolfshöhe weiter.

+++ 43. Minute – 3:0 für den SCP +++

Reichwein wird im BSV-Sechzehner gefoult und der Schiedsrichter entscheidet auf Elfmeter. Amaury Bischoff tritt an und haut das Leder unten links in die Maschen. Die Adlerträger bauen ihre Führung weiter aus.

+++ 42. Minute – 2:0 für den SCP +++

Jetzt fällt das 2:0 aber! Müller macht auf der linken Seite Meter, bedient Amachaibou im Fünfer und der kann locker zum 2:0 einschieben.

+++ 37. Minute – 1:0 für den SCP +++

Schöneberg flankt, Reichwein köpft, Tor! So leicht kann es gehen. Von der rechten Seite bringt Kevin Schöneberg den Ball mit dem linken Schlappen rein und Marcel “Cello” Reichwein steht goldrichtig. Unsere Nummer neun setzt zum Kopball an und befördert das Spielgerät in die Maschen. Eine Minute später setzt “Abdi” das Runde auf die Querlatte. Fast das 2:0 für den SCP!

+++ 32. Minute +++

Während Cihan Özkara verletzt im gegnerischen Sehzehner liegt und behandelt werden muss, verkünden wir die heutige Zuschauerzahl: 363 zahlende Besucher haben sich heute Abend in Albersloh eingefunden. Auf dem Platz passiert derweil nichts nennenswertes. Unsere Jungs versuchen die neue Spielphilosophie von Horst Steffen umzusetzen und der Hallen-Stadtmeister aus Roxel hält ordentlich dagegen.

+++ 19. Minute +++

BSV-Akteur Marian Diederichs probiert es mal aus der zweiten Reihe. Zum zweitem Mal kommt der Landesligist vor den SCP-Sechzehner und Diederichs fackelt nicht lange. Der Schuss findet den Weg allerdings nicht ins Preußentor.

+++ 15. Minute +++

Preußen-Kapitän Bischoff mit einem lagen Ball auf Özkara, der nimmt das Leder mit der Brust an, dreht sich um die eigene Achse und dann? …dann pfeffert der Adlerträger das Runde mit Bums über das Hintertornetz auf das benachbarte Feld. Wenige Zeigerumdrehungen später setzt Özkara die Murmel dann an den linken Pfosten. Schon besser, aber im Netz klingelt es noch nicht.

+++ 11. Minute +++

Erste Mini-Chance für den BSV Roxel: Nach einem BSV-Eckstoß kommt ein Roxeler an den Ball, doch der Kopfballversuch stellt Schulze Niehues vor keine allzu große Herausforderung. Max hat das Leder sicher.

+++ 8. Minute +++

BSV-Schnapper Daniel Neuhaus ist vor “Abdi” Amachaibou da und kann die nächste Gelegenheit für die Preußen vereiteln. Im weiteren Spielverlauf knallt unsere Nummer elf das Leder dann an den linken Pfosten. Das 1:0 für den SCP liegt in der Luft.

+++ 5. Minute +++

Erste Chance für die Steffen-Elf! Amachaibou setzt Müller auf der linken Außenbahn in Szene und der dringt in die Gefahrenzone ein. Kurz vor dem Fünfmeterraum hebt der Linksveteidiger den Kopf und sieht Özkara. Dieser rauscht heran, kann den Ball jedoch nicht in den BSV-Maschen unterbringen.

+++ 19:04 Uhr – Anstoß! +++

Die Murmel rollt. Die Preußen haben anstoßen und nehmen gleich den Sechzehner des Landesligisten in Angriff.

+++ 19:03 Uhr +++

Also die Einlaufkinder von Grün-Weiß Albersloh waren schon mal on fire! Mal schauen, wie unsere Jungs drauf sind…

+++ 19:00 Uhr +++

Die SCP-Erstatzspieler haben auf der Preußenbank schon mal Platz genommen. Und nun läuft auch die erste Elf ein…vor dem Anpfiff wird eine Schweigeminute abgehalten.

+++ 18:55 Uhr +++

Heute nimmt Horst Steffen zum ersten mal auf deutschem Boden auf dem Trainerstuhl der Preußen Platz und diese Elf schickt der 46-jährige Fußballlehrer ins Rennen: Schulze Niehues – Schöneberg, Schweers, Heitmeier, Müller – Philipps, Bischoff, Kara – Özkara, Reichwein, Amachaibou.

+++ 18:52 Uhr +++

Während sich die Adlerträger warmgemacht haben und nun in die Kabine verschwinden, haben sich auch Jesse Weißenfels und Simon Scherder unter die Zuschauer gemischt. Und jetzt kommt es noch schlimmer… die Jungs gesellen sich zu uns. Ein bisschen Spaß muss sein.

+++ 18:49 Uhr ++

Unseren überdachten Stehtisch haben wir abgetrocknet, die Mantaplatte ist verzehrt und der Liveblog läuft. Unsere Spielvorbereitung ist voll im Gange und auch unsere Jungs bereiten sich bereits auf das anstehende Testspiel gegen den BSV Roxel vor.

+++ 18:45 Uhr +++

Die Temperaturen lassen zu wünschen übrig, aber wir sind ja nicht mehr in Estepona, sondern im wunderschönen Münsterland – und es ist nun mal Januar. Wir stellen das Jammern also schnell ein und nehmen die äußeren Gegebenheiten so an, wie sie sind.

+++ 14:45 Uhr +++

Das erste “Heimspiel” der Adlerträger im Jahr 2016 steigt in Albersloh. Auf dem Kunstrasenplatz an der Adolfshöhe geht es heute Abend ab 19 Uhr gegen den Landesligisten BSV Roxel. Es ist zugleich der erste Auftritt vom neuen Preußentrainer Horst Steffen in Deutschland. Wir sind vor Ort und berichten an dieser Stelle ab zirka 18:45 Uhr Live in unserem Liveblog.

Alle Beiträge