Die 1906 als Gründungsjahr ist für den SC Preußen Münster eine Art magische Zahl. Aber wenn es um die Mitglieder des Adlerclubs geht, beschreibt auch die 2.000 eine besondere Hürde.

Vor Jahren wurde sie für das Pokalspiel gegen den FC Bayern einmalig gebrochen, im Anschluss blieb sie aber lange Zeit unerreicht. Ausgerechnet jetzt, in dieser schwierigen Zeit, wurde die Zahl nun zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte nicht nur geknackt, sondern sogar noch übertroffen. Im Zuge der Mitgliederkampagne „Den Adler im Herzen. Schnapp dir deine Mitgliedschaft!“ haben sich bereits mehr als 120 neue Mitglieder angemeldet und damit ein starkes Zeichen zugunsten ihres Herzensclubs gesetzt.

Auf das 2.000 Mitglied wartete unterdessen eine besondere Überraschung, über die sich Frank Jedanowski freuen durfte. Als Gesicht und Schirmherr der Mitgliederkampagne übergab Maximilian Schulze Niehues höchstpersönlich das Willkommenspaket, das ab sofort alle neuen Mitglieder erhalten,  im Preußenstadion. „Ich bin schon von Kind auf Fan und besitze seit vielen Jahren eine Dauerkarte, habe eine Mitgliedschaft aber immer ein bisschen vor mir hergeschoben. Dann kam mir in der aktuellen Zeit aber der Gedanke: Wenn nicht jetzt, wann dann“, bekennt sich Jedanowski stolz zum Verein, der ihn schon seit Jahren begleitet: „Ich selbst bin Drensteinfurter und war mit 14 zum ersten Mal im Stadion. Diese Lokalverbundenheit und auch die Bindung zum Club sind für mich ganz wichtig.“

Doch nicht nur für sich selbst eignet sich eine Mitgliedschaft beim SC Preußen Münster, sondern vielleicht auch für einen guten Freund oder ein geliebtes Familienmitglied. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Mitgliedschaft als Geschenkidee. Da trifft es sich doch ganz gut, dass Weihnachten unmittelbar vor der Tür steht.

Alle Beiträge