Sechs Siege konnte die YOUNGSTARS-Abteilung des SC Preußen 06 e.V. Münster am vergangenen Wochenende einfahren. Die U17 musste aber eine schmerzhafte Niederlage einstecken und befindet sich wieder voll im Abstiegskampf.
Nachdem die Siegesserie der U19 am 16. Spieltag gegen den VfB Hüls ein Ende fand, gelang der Tasdelen-Elf am vergangenen Sonntag ein 4:1-Auswärtserfolg beim SC Verl. „Meine Jungs haben absolut die richtige Reaktion gezeigt. Wir haben sehr kontrolliert gespielt und verdient gewonnen“, war U19-Coach Tasdelen besonders mit dem läuferischen Einsatz seiner Schützlinge zufrieden.
Dabei machte sich Adlerträger Marvin Holtmann nachträglich ein ganz besonderes Geschenk. Dem U19-Akteur, der einen Tag zuvor Geburtstag hatte, gelang im ersten Durchgang ein lupenreiner Hattrick (18., 29., 31.). Nach dem Seitenwechsel trafen Preuße Cody Clifford Sweatte (52.) und SC-Kicker Jan Lukas Liehr (60.) und sorgten für den 1:4-Endstand.
U17 wieder im Abstiegskampf angekommen
Beim Bonner SC, einem direkten Abstiegskonkurrenten, gab es für die U17-YOUNGSTARS am vergangenen Sonntag leider nichts zu holen. „Die Niederlage hat unsere momentanen Defizite deutlich aufgezeigt. Vorne können wir unsere Torchancen nicht verwerten und hinten agieren wir zu unkonzentriert“, analysierte Trainer Henning Timpe das 0:3. „Bis zum ersten Gegentor haben wir gut ins Spiel gefunden, aber das war nicht Warnschuss genug“, kommt die anstehende Ligapause der U17 zum jetzigen Zeitpunkt gelegen: „Wir werden uns schütteln, durchatmen und einen neuen Fokus setzen, um die Herausforderung Klassenerhalt zu meistern“, so Timpe, der mit seinem Team aktuell den elften Platz in der B-Junioren-Bundesliga belegt.
U16 entscheidet Stadtderby für sich
Auf der Sentruper Höhe empfing die U16 den Nachwuchs vom SC Münster 08 zum Stadtderby und ging nach dem Schlusspfiff als glücklicher Sieger vom Platz. Kurz vor Schluss brachte Jungadler Timon Schmitz das Runde im Eckigen unter und sicherte seiner Mannschaft durch den lucky Punch den Derbysieg (77.). Nach 17 Spielen rangieren die Schützlinge von Trainer Orhan Özkara damit auf dem achten Tabellenplatz.
U15 weiterhin ungeschlagen – U14 mit deutlichem Auswärtssieg
Auch im 16. Saisonspiel konnte die Konkurrenz der U15 nicht das Wasser reichen. Beim 4:1-Heimsieg gegen den Delbrücker SC erzielten Enes Güney (5.), Jannis Fraundörfer (48.) und Max Hehemann (52.) die Tore für das Hugel-Team, das mit 48 Zählern seine eigenen Kreise in der Landesliga zieht. Im Schierloh Stadion machte die U14 am vergangenen Samstag keine Gastgeschenke. Die YOUNGSTARS-Mannschaft von Thomas Indlekofer und Philipp Hendricks fertige Arminia Ibbenbüren mit 5:0 ab und fuhr einen ungefährdeten Auswärtssieg ein. In die Torschützenliste fanden sich die Adlerträger Mathis Schrick (7.), Alexander Gossen (23., 34.) und Louis Joselin Diehl (48., 66.) wieder.
U13 besiegt Ahlen – U12 gewinnt Stadtderby
Im Ahlener Wersestadion feierte die U13 von Trainer Stephan Häming einen 2:0-Erfolg. Spieler des Tages war dabei SCP-Kicker Tobias Heering, der die Partie mit seinen beiden Treffern fast im Alleingang entschied. Das Stadtderby gegen den TuS Hiltrup konnte am vergangenen Wochenende nicht nur die U23 gewinnen, sondern auch die U12 von Coach  Marc Wöstmann. Richard Joaquim (20.) und Paul Wietzorek (40.) erzielten dabei die Tore für den SC Preußen 06 e.V. Münster.          
Die YOUNGSTARS-Ergebnisse in der Übersicht
SC Verl – SCP U19 | 1:4
Bonner SC – SCP U17 | 3:0
SCP U16 – SC Münster 08 | 1:0
SCP U15 – Delbrücker SC 4:1
Arminia Ibbenbüren – SCP U14 | 0:5
Rot Weiss Ahlen – SCP U13 | 0:2
SCP U12 – TuS Hiltrup | 2:1

Alle Beiträge