Am zweiten Adventswochenende durfte sich die YOUNGSTARS-Abteilung des SC Preußen 06 e.V. Münster über drei Siege freuen. Zu der Ausbeute der Jungadler kamen ein Unentschieden und zwei Niederlagen hinzu.

U19 muss sich Fohlen geschlagen geben – U17 gewinnt gegen BVB

In der A-Junioren-Bundesliga West musste sich die U19 dem Nachwuchs von Borussia Mönchengladbach mit 5:1 geschlagen geben. Auf dem Fohlenplatz am Borussia-Park trafen Marcel Benger (4.), Mirza Mustafic (17.), Tilmann Jahn (33.) und Maximilian Müller (46.) für die Hausherren. Münsteraner Timon Schmitz (37.) und Mannschaftskollege Jannik Enning (66.) per Eigentor steuerten darüber hinaus zum 5:1-Endstand bei. Die Gladbacher bleiben nach dem 14. Spieltag Tabellenfünfter in der höchsten Spielklasse und auch der SCP rangiert unverändert auf Platz elf. “Wir sind mit einem absoluten Siegeswillen in die Partie reingegangen, aber ein solcher reicht nicht immer aus, um ein Kräftemessen im Fußball für sich zu entscheiden. Manchmal kann aus einem Siegeswillen auch ein Handicap werden, wenn man übermotiviert Fehler macht”, steht für die Mannschaft von U19-Trainer Cihan Tasdelen vor der Winterpause noch eine Begegnung aus: Am kommenden Samstag (10:30 Uhr) ist Borussia Dortmund zu Gast im Jugendstadion. Wie man den BVB schlagen kann, hat die U17 jüngst vorgemacht. Auf der Sportanlage von Teutonia Coerde gelang dem Team um Coach Martin Kastner ein wichtiger 1:0-Erfolg über die Schwarz-Gelben. Das Tor des Tages schoss am vergangenen Samstag Preuße Cebrail Demir in der 75. Minute und brachte die YOUNGSTARS in der Westfalenliga damit auf die Siegerstraße. Auch nach dem neunten Spieltag ist die Tabellenspitze fest in Preußenhand. Der Abstand zum ärgsten Verfolger, dem SC Paderborn, beträgt weiterhin drei Zähler.

U16 verliert in Rheine – U15 mit Nullnummer

In der Landesliga konnte die U16 den Ausrutscher des VfL Theesen nicht ausnutzen. Beim FC Eintracht Rheine stand es nach 80 Minuten 1:0. Nicolai Remberg (33.) traf für die Hausherren, sodass die Punkte im VR-Bank Stadion blieben. An der Poleposition ließ Ligaprimus Theesen Federn und zog gegen Rot Weis Ahlen (2.) mit 0:4 den Kürzeren, wodurch der SCP auf Rang drei abrutschte. Mit zwei Pünktchen Rückstand auf Thesen ist in der Landesliga allerdings noch nichts entschieden. Eine Nullnummer gab es am vergangenen Samstag zwischen dem MSV Duisburg und dem SC Preußen in der Regionalliga. Die U15 trennte sich zwar torlos von den Zebras, konnte nach drei Niederlagen in Folge jedoch mal wieder etwas Zählbares einfahren.

U14 mit zweitem Saisonsieg – U13 gewinnt 4:1

Im Tabellenkeller der Landesliga sendete die U14 am Wochenende das zweite Lebenszeichen und fuhr im Kampf für den Klassenerhalt als Letzter einen wichtigen 3:0-Erfolg über den Vorletzten, den FSC Rheda, ein. Adlerträger Joel Rudek (37., 45.) per Doppelpack und Leo Weichert (50.) trafen im Abstiegskrimi für die Schwarz-Weiß-Grünen. Durch den zweiten Saisonsieg rückt der Kontakt zum rettenden Ufer damit immer näher. Im Ibbenbürener Sportzentrum setzte sich die U13 gegen die dort beheimatete Spielvereinigung deutlich mit 4:1 durch. In der Bezirksliga grüßt das Team von Trainer Tobias Harnik damit auch nach dem zehnten Spieltag vom Platz an der Sonne, Verfolger Münster 08 lauert jedoch mit einem Drei-Punkte-Rückstand auf Rang zwei.

Die YOUNGSTARS-Ergebnisse in der Übersicht:

Borussia Mönchengladbach – SCP U19 | 5:1

SCP U17 – Borussia Dortmund (U16) | 1:0

FC Eintracht Rheine – SCP U16 | 1:0

MSV Duisburg – SCP U15 | 0:0

SCP U14 – FSC Rheda | 3:0

Ibbenbürener Spielvereinigung – SCP U13 | 1:4

Alle Beiträge