Wenn die Fußballer im Winter ihre Stollenschuhe an den Nagel hängen, liegen die Hallenschuhe oft nur einen Handgriff weit entfernt. Der Budenzauber gehört in der kurzen Pause einfach dazu, dafür macht das Kicken auf dem Parkett einfach zu viel Spaß. Daher wird in der Domstadt nicht nur alljährlich die Hallenkrone bei den Stadtmeisterschaften vergeben, auch die YOUNGSTARS veranstalten immer wieder eigene Turniere. So hat es die U14 am letzten Wochenende gemacht, die in der Sporthalle Hiltrup namhafte Gegner begrüßen durfte: Der SC Paderborn, Rot-Weiss Essen, Schalke 04, Eintracht Dortmund, VfL Osnabrück und Rot-Weiß Oberhausen bildeten das Teilnehmerfeld. Außerdem schickte die U14 zwei Mannschaften ins Rennen. Dank der engagierten Eltern lief das Turnier auch reibungslos ab und alle konnten in entspannter Atmosphäre den tollen Jugendfußball genießen.

Im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ spielten die acht Mannschaften dann um den Turniersieg und begegneten sich fast immer auf Augenhöhe. Nach insgesamt 28 Partien über je zehn Minuten stand der Sieger schließlich fest: Der SC Paderborn hatte in dem ausgeglichenen Teilnehmerfeld am Ende die Nase knapp vorn, grüßte mit 14 Zählern von der Tabellenspitze. Die Adlerträger wurden mit einem Team Dritter (11 Punkte) der Runde, die andere Mannschaft wurde Siebter (8 Punkte). Es war insgesamt eine absolut gelungene Veranstaltung, das zeigten auch die vollen Ränge in der Sporthalle in Hiltrup. Und was auf dem Parkett geboten wurde, war Werbung für den Jugendfußball.

Alle Beiträge