Die EM-Qualifikationsspiele der Frauen-Nationalmannschaft am 11. April gegen Irland in Münster und am 14. April in Montenegro wurden am Dienstag von der UEFA abgesagt. Bereits der Algarve Cup musste in Folge der Corona-Pandemie abgebrochen werden, das Finale in Portugal zwischen Deutschland und Italien wurde nicht mehr ausgetragen. Ob und unter welchen Voraussetzungen die Partien nachgeholt werden, ist noch unklar.

“Die Entscheidung ist alternativlos und die einzig richtige angesichts der aktuellen Situation”, kommentiert Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg die Absagen der UEFA. “Oberste Priorität hat in diesen schwierigen Zeiten der Schutz der Gesellschaft und die Gesundheit jedes Einzelnen. Wir alle müssen nun zusammenstehen, Solidarität zeigen und gleichzeitig besonnen handeln.”

Informationen zur Erstattung von Länderspieltickets

Fans, die ihre Länderspieltickets an einer offiziellen Vorverkaufsstelle des DFB erworben haben, müssen ihr Ticket in dieser Vorverkaufsstelle vorlegen. Der Ticketpreis wird ihnen dort gemäß ATGB erstattet. Service- und Versandgebühren werden nicht erstattet.

Alle über die offiziellen Webshops des DFB oder die Call Center erworbenen Tickets werden automatisch storniert. Eine Rücksendung der Tickets ist nicht erforderlich. Der Käufer erhält eine Gutschrift des Ticketpreises und wird per Mail informiert. Auch hier werden Service- und Versandgebühren nicht erstattet.

Mehr Infos auf www.dfb.de >>>

Alle Beiträge