Noch im Dezember stand Fußballlehrer Arne Barez als Interimstrainer bei den Profis des SC Preußen an der Seitenlinie und schaffte es mit dem Heimsieg gegen den 1. FC Magdeburg, die zuvor lang anhaltende Durststrecke des Adlerclubs zu beenden. Ein wenig Zeit blieb Barez dann über die Feiertage, vom Fußball abzuschalten, bevor er sich nach dem Jahreswechsel wieder der schwierigen Mission mit seiner U19 widmete. Jetzt starten die Jungadler am Wochenende mit sieben Punkten auf der Habenseite in die Restserie der A-Junioren-Bundesliga und müssen, ebenso wie die Profis, eine Aufholjagd starten, um am Ende der Saison die Klasse zu halten. Im ersten Duell im neuen Jahr treffen die YOUNGSTARS am Samstag auf Borussia Mönchengladbach.

Sieben Unentschieden und sieben Niederlagen sind die Ausgangslage für die U19, die mit zwei Punkten Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz ins Rennen startet. Keine einfache, aber eine machbare Aufgabe für das Team von Trainer Arne Barez. Ein Brustlöser für diesen schwierigen Weg könnte ein lang ersehnter erster Sieg sein. Bisher sind die YOUNGSTARS das einzige Team, das noch kein Spiel gewinnen konnte. Dieses Erfolgserlebnis könnte neue Kräfte und neuen Mut freisetzen.

Erfolgreiche Wintervorbereitung

Förderlich für das Selbstvertrauen war so eine Hinserie natürlich nicht,  in der Winterpause haben die YOUNGSTARS aber nochmal neues Selbstbewusstsein tanken können. Erst feierten sie den hochverdienten Titelgewinn bei den Münsteraner Stadtmeisterschaften, dann folgte eine gute Wintervorbereitung, bei der auch die Ergebnisse stimmten. Insgesamt fünf Testspiele standen auf dem Plan und alle fünf wurden gewonnen. Darunter war auch ein 2:1-Erfolg im Derby mit der U19 des VfL Osnabrück.

Jetzt müssen die Adlerträger die aufsteigende Form aus der Vorbereitung mit in das erste Meisterschaftsspiel nehmen. Mit Borussia Mönchengladbach haben die YOUNGSTARS gleich ein echtes Kaliber vor der Brust, der Fohlennachwuchs steht mit 29 Punkten auf Platz fünf. Platz zwei (Borussia Dortmund, 30 Punkte) ist aber noch in Reichweite für die Gladbacher, die alles daran setzen werden, die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft zu erreichen. Es wird also gleich zum Auftakt ein heißer Tanz für die U19, die am Samstag zum Start endlich den ersten Saisonsieg einfahren will.

Alle Beiträge