Ganze 16 Tage lang hatten die Spieler des SC Preußen 06 e.V. Münster Zeit, um nach dem letzten Auswärtsspiel im Jahr 2014 neue Energie zu tanken, die Weihnachtszeit mit ihren Liebsten zu genießen und den Jahreswechsel im Kreise ihrer Familien und Freunde gebührend zu feiern. Am Mittwochnachmittag fanden sich dann aber wieder alle Adlerträger – zur Freude von Preußencoach Ralf Loose – wieder an der Hammer Straße ein und absolvierten gemeinsam die erste Trainingseinheit.

Während die Rekonvaleszenten Patrick Kirsch und Michael Holt bei frischen Temperaturen und angenehmem Sonnenschein zusammen einige Runden im Düesbergpark drehten, nahm Co-Trainer Babacar “Baba” N’Diaye die Jungs von der Hammer Straße zu leichten Lauf- und Athletikübungen auf den Trainingsplatz im Schatten des Preußenstadions mit. Anschließend ging es für den Großteil der Loose Schützlinge zum lockeren Zehn-gegen-Zehn-Spielchen – mit kleinen Toren, dafür aber mit viel Spaß.

Daniel Masuch, Philipp Hoffmann und Kevin Schöneberg, die sich inzwischen auf dem Weg der Besserung befinden, absolvierten hingegen eigene Übungen mit Physiotherapeut Dennis Morschel: Masuch „jonglierte“ mit Tennisbällen, um seine Reflexe zu schärfen, Hoffmann und Schöneberg versuchten sich am runden Leder. Rund 90 Minuten dauerte die erste Einheit im neuen Jahr und machte auch den 30 Zaungästen und anwesenden Medienvertretern Lust auf mehr. Schon am kommenden Sonntag steht das erste Testspiel für die Preußen an. In Billerbeck wartet die U23 des FC Schalke 04 (14 Uhr). Zwei Tage später, am Dienstagabend, kommt es – erneut in Billerbeck – zum Kräftemessen mit Viktoria Köln (17:30 Uhr), ehe es für den Adlertross vom 16. bis 23. Januar ins südpanische Trainingslager nach Estepona geht.

Alle Beiträge