Sven Waschitzki aus Essen wird am Mittwochabend das Auswärtsspiel des SC Preußen 06 e.V. Münster bei den Würzburger Kickers leiten. Der 30-Jährige wird seit 2014 in der 3. Liga eingesetzt und kam dort zu bisher 28 Berufungen. Auch den Adlerträgern ist der Unparteiische in seiner noch jungen Karriere schon einige Male begegnet.

In der 3. Liga unter Waschitzkis Leitung noch ungeschlagen

Genau genommen begleitete Waschitzki bereits vier Spiele der Preußen – drei davon in der 3. Liga. Und keines dieser Drittligaspiele wurde aus Sicht der Adlerträger verloren. Beim letzten Aufeinandertreffen im Februar vergangenen Jahres errangen die Münsteraner einen 3:2-Auswärtssieg bei der zweiten Mannschaft vom FSV Mainz 05.

Neben seinen Einsätzen in der 3. Liga kam der Unparteiische unter anderem auch schon in 82 Partien der deutschen Regionalliga-Staffeln zum Zuge. Als Assistent besitzt er seit 2014 die Lizenz für Einsätze in der 2. Bundesliga (24 Einsätze) und begleitete in dieser Funktion unter anderem auch schon 50 Spiele in der 3. Liga.

In der Flyeralarm Arena zu Würzburg darf sich Waschitzki auf die Unterstützung von Markus Wollenweber und Dustin Sikorski freuen. Wollenweber wird aus Mönchengladbach gen Süden reisen, Schäfer aus Kamp-Lintfort. Für Wollenweber wird es der 20. Einsatz in der 3. Liga sein, Exner kommt zum 12. Mal in der dritthöchsten deutschen Spielklasse als Mann an der Seitenlinie zum Einsatz.

Alle Beiträge