Ralf Loose: “Wir waren von Anfang an kämpferisch auf der Höhe, etwas unsicher im Spielaufbau, was aber aufgrund unserer Situation verständlich ist. Wir konnten ein frühes Gegentor verhindern, sind dann besser ins Spiel gekommen und haben nach dem Elfmeter an Sicherheit gewonnen und das Spiel beherrscht. Der Ausgleich nach der Pause war mangelnder Wachsamkeit am Strafraum geschuldet. Wir haben das Spiel aber wieder in die Hand genommen und sind verdient in Führung gegangen. Dann hätten wir das Spiel vorzeitig entscheiden können, aber man muss nun einmal 90 Minuten plus Nachspielzeit hochkonzentriert sein. Insgesamt zwei Punkte zu wenig für uns aber ein Punkt mehr in der Tabelle.”
Milan Sasic (Trainer Saarbrücken): “Ein riesiges Dankeschön an die Mannschaft für ihren Kampf im heutigen Spiel. Trotzdem habe ich heute nicht das Gefühl, glücklich sein zu können. Und das obwohl wir zwei Tore geschossen haben. Mehr will ich zu diesem Spiel nicht sagen. Ich möchte auch keinen Kommentar zur Leistung des Schiedsrichters abgeben.”
Jens Truckenbrod: “Das ist heute ein richtig harter Schlag und den zu verdauen, wird ein, zwei Tage dauern. Am Ende hat uns die letzte Konsequenz, der letzte Biss gefehlt, um das Spiel nach Hause zu fahren. Aus diesem Spiel kann man eigentlich nicht viel mehr als eine Menge Frust mitnehmen.”
Stefan Kühne: “Wir müssen uns an unsere eigene Nase fassen, weil wir unsere Chancen einfach nicht genutzt haben. So reicht es hier nur zu einem Punkt – ein bitterer Moment.”
Benny Siegert: “Eigentlich haben wir heute ein gutes Spiel gemacht, können mit dem 2:2 aber natürlich nicht zufrieden sein. Wir hätten den Sack viel früher zumachen müssen, haben stattdessen aber in den letzten zwei Minuten einfach versagt. Mit dem Unentschieden zu leben, ist nicht einfach, das Ergebnis liegt extrem schwer im Magen.”
Thomas Rathgeber (Saarbrücken): “Wir sind ein super Team und haben heute trotz aller Rückschläge immer an uns geglaubt. Ich bin irre glücklich, dass ich uns heute mit meinem Tor wenigstens einen Punkt retten konnte, sage aber auch, dass ich vor dem Spiel mit diesem einen Punkt nicht zufrieden gewesen wäre.”

Alle Beiträge