Ein Schiedsrichter-Gespann, das den Preußen in der laufenden Saison schon einmal begegnet ist, wird am Samstag das Auswärtsspiel in Burghausen leiten. Robert Schröder, Johann Pfeifer und Viatcheslav Paltchikow werden wie der SC Preußen 06 e.V. Münster an die Grenze zu Österreich reisen, um ihr letztes Spiel des laufenden Jahres zu leiten. Die drei Unparteiischen waren schon bei der 1:3-Heimniederlage der Adlerträger gegen den VfB Stuttgart II mit von der Partie.
Robert Schröder (28) führt es aus Hannover nach Bayern, um sein sechstes Drittligaspiel zu pfeifen. Darüber hinaus kam er bis heute unter anderem in 34 Regionalliga-Begegnungen zum Einsatz. Im Spiel gegen den VfB Stuttgart II stellte der Referee Amaury Bischoff in der Schlussminute vorzeitig mit einer Roten Karte vom Platz. Als Assistent besitzt er seit der laufenden Saison auch die Lizenz für Einsätze in der 2. Liga (fünf Spiele).
Johann Pfeifer (30) aus Rodgau bei Frankfurt assistiert seit 2011 in der 3. Liga (36 Spiele) und war in der laufenden Saison neben besagtem Spiel gegen Stuttgart auch beim 2:2 der Preußen in Leipzig mit von der Partie. Viatcheslav Paltchikow (26) ist seit der laufenden Saison als Schiedsrichterassistent in der 3. Liga im Einsatz. Das Spiel in Burghausen wird sein achter Einsatz in der dritthöchsten deutschen Spielklasse sein. Von allen Beteiligten hat er übrigens die meisten Kilometer zurückzulegen, denn seine Reise beginnt hoch im Norden – in Lübeck.

Alle Beiträge