Fast alle YOUNGSTARS-Mannschaften haben in den Osterferien spielfrei und können über die Feiertage einmal durchschnaufen. So aber nicht bei der U19, die am Montag im Westfalenpokal gefordert ist. Nach dem Krimi im Viertelfinale gegen den SC Paderborn treffen die Adlerträger jetzt im Halbfinale auf den TSC Eintracht Dortmund. Im zweiten Halbfinale treffen der VfL Bochum und Borussia Dortmund aufeinander. Damit haben die Schützlinge von Cheftrainer Cihan Tasdelen das vermeintlich leichte Los gezogen, das bedeutet im Pokal bekanntermaßen aber so gut wie nichts. Und das zeigen auch die letzten Ergebnisse. Der Westfalenligist hat bereits Schalke 04 aus dem Wettbewerb geworfen, steht also nicht zufällig im Halbfinale.

„Das wird eine anspruchsvolle Aufgabe. Eintracht Dortmund hat eine robuste und kopfballstarke Mannschaft, die mit ihren schnellen Spielern auf dem eigenen Kunstrasen das Umschaltspiel gut beherrscht. Zudem werden sie am Ostermontag sicherlich auch die Zuschauer-Unterstützung haben“, weiß der U19-Coach um die Aufgabe, die auf seine Mannschaft wartet. Verstecken brauchen sich die YOUNGSTARS aber nicht, als Bundesligist werden sie als Favorit in die Partie starten. „Wenn wir im Halbfinale stehen, wollen wir natürlich auch das Maximum erreichen“, ist das Ziel klar formuliert. „Wir arbeiten diese Woche durchgehend und hart, damit wir in allen Wettbewerben die bestmöglichen Ergebnisse für uns rausholen“, fordert der Übungsleiter seine Schützlinge auch im Saisonendspurt und in den Ferien.

“Fahren dorthin, um weiterzukommen”

Während die Adlerträger in Liga noch mitten im Abstiegskampf stecken, haben sie im Pokal alle Möglichkeiten und können befreit aufspielen: „Das ist eine willkommene Abwechslung. Wir wollen jede Plattform nutzen, um uns weiterzuentwickeln und bleiben durch das Spiel auch im Rhythmus“, freut sich Tasdelen auf das nächste spannende Pokalduell, das nicht das letzte in dieser Saison sein soll: „Wir sind der Favorit und fahren dorthin, um weiterzukommen!“ Anstoß am Sportplatz an der Flora ist um 12:00 Uhr.

Alle Beiträge