Mit der Kapitänsbinde führte Simon Scherder die Preußen am Freitagabend auf’s Feld und besorgte den Adlerträgern nach einer guten halben Stunde mit seinem Kopfballtreffer drei wichtige Punkte. Seine Rolle wollte das Eigengewächs aber gar nicht hochspielen, er rückte das Team in den Vordergrund: “Wir brauchen elf Kapitäne auf dem Platz”, sagte der Innenverteidiger nach dem Spiel bei nullsechs.tv. Außerdem standen Fabian Menig und Cheftrainer Marco Antwerpen noch vor der Kamera.

Alle Beiträge