202 Einsätze hat Mehmet Kara mittlerweile für den SC Preußen 06 e.V. Münster absolviert, schnürt bereits im sechsten Jahr seine Fußballschuhe für den Adlerklub. Am Mittwochnachmittag verlängerte der 31-Jährige Publikumsliebling seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag um drei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2018.

„Mehmet ist eine feste Größe in unserer Mannschaft. Mit seiner individuellen Klasse ist er für unsere Offensive immer wieder das belebende Element. Er identifiziert sich zu 100 Prozent mit unserem Verein und unterstreicht das noch einmal mit seiner Unterschrift“, freut sich Sportvorstand Carsten Gockel auch in Zukunft auf die Auftritte des technisch versierten Mittelfeldspielers.

In der laufenden Spielzeit ist Mehmet Kara der Dauerbrenner in der Preußenmannschaft. Er stand in allen 22 Drittligapartien und im DFB-Pokal auf dem Feld, wobei ihm drei Tore gelangen und er weitere fünf Treffer vorbereitete. In seinen insgesamt 202 Einsätzen für den Adlerclub erzielte er 42 Tore und gab 42 Vorlagen. Beim türkischen Erstligisten Genclerbirligi Ankara (7 Spiele) und beim damaligen Zweitligisten SC Paderborn (31 Spiele), stellte der im westfälischen Werne geborene Deutsch-Türke seine Qualität auch in höheren Ligen unter Beweis.

Auch in Zukunft wird also beim Verlesen der Mannschaftsaufstellung oder nach seinen Toren ein “Mehmet Kara Fußballgott” durch das Preußenstadion hallen.

Alle Beiträge