Der kalte Winter ist vorbei und der – nicht nur aus meteorologische Sicht – vielversprechende Frühling steht vor den Stadiontoren des  SC Preußen 06 e.V. Münster. Dank der BGP Bisplinghoff GmbH mussten weder Spieler, Fans, Freunde noch Förderer der Adlerträger Drittliga-Spielausfälle in den vergangenen Wintermonaten hinnehmen, denn durch die Inbetriebnahme der Rasenheizung ist der Preußenrasen seit Dezember 2012 vor Eis und Frost geschützt.

Geschäftsführer Werner Bisplinghoff hat mit seiner Firma aber nicht nur die Rasenheizung an der Hammer Straße installiert: „Seitdem die TUJA-Hauttribüne im Preußenstadion steht, sind wir stolzer Premium-Partner des Adlerclubs“, hat die BGP Bisplinghoff GmbH zunächst Heiz-, Sanitär- und Lüftungsarbeiten im modernen Haupttribünen-Komplex übernommen. In der jüngsten Vergangenheit richtete das Unternehmen nicht nur die langersehnte Rasenheizung ein und baute die dazugehörige Energiezentrale, sondern übernahm auch die Sanitärinstallation der kürzlich fertiggestellten Toilettenanlagen auf der Gegengerade.

“Alles aus einer Hand”

„Wir sind ein Dienstleistungsunternehmen, das seine Stärken in erster Linie im gewerblichen und industriellen Bereich hat. Heizung und Lüftung, Sanitär und Klima – Bei uns gibt es alles aus einer Hand“, beschreibt Geschäftsführer Bisplinghoff seine Firma, die ihren Sitz in Sendenhorst hat und dort rund 100 Mitarbeiter beschäftigt. Durch persönliche Kundenberatung und maßgeschneiderte Konzepte bleiben die Informationswege kurz, Entscheidungen unbürokratisch, Lösungen praktisch und die Projekte stets zuverlässig und wirtschaftlich. Auch nach der Bauabnahme profitieren Kunden durch den kostengünstigen Wartungsservice langfristig.Bisplinghoff_homepage_1

„Wir sind überregional tätig und besitzen im Münsterland einen großen Kundenkreis“, erzählt Werner Bisplinghoff, der nicht nur Preußenfan ist, sondern Ende November 2014 auch in den Aufsichtsrat gewählt wurde und seit dem Tribünenbau kein Spiel im Stadion an der Hammer Straße verpasst hat. „Der Verein ist schuldenfrei, man merkt, dass beim SCP auf allen Ebenen bemerkenswerte Arbeit geleistet wird und ein Team auf dem Platz steht“, blickt Werner Bisplinghoff in eine positive schwarz-weiß-grüne Zukunft.

Alle Beiträge