Am Mittwochabend folgten etwa 200 Preußenfans der Einladung des Vorstands und kamen in die TUJA-Haupttribüne. Mit viel Witz führte Westline-Redakteur und Preußenkenner Carsten Schulte durch den Abend – mal kritisch, mal frech, aber immer mit dem Blick für die Themen, die den Fans auf den Nägeln brannten. Und die brachten sich mit vielen, vielen Fragen in die etwa zweistündige Diskussion ein. Alles nachzulesen in unserem Protokoll.

+++ 21:00 +++

Wir biegen auf die Zielgerade ein. Tschüss, das wars!

+++ 20:47 +++

Eine Bank für die Trainingskiebitze im Rentenalter sorgt für große Begeisterung.

+++ 20:38 +++

Jetzt wird es ‘ungemütlich’. Der Vorstand verkündet höhere Eintrittspreise für die kommende Saison. 1 Euro pro Spiel soll es werden. Die Dauerkarte soll nur minimal belastet werden. Dafür bekommen alle Dauerkarteninhaber in der anstehenden Spielzeit freien Eintritt zu allen YOUNGSTARS-Spielen und den Partien der U23.

+++ 20:35 +++

Wir sprechen am 27. Mai tatsächlich über den fehlenden Glühweinausschank im Preußenstadion. Prost!

+++ 20:21 +++

Durchgezählt haben wir nicht, schätzen aber, dass etwa 200 Preußenfans gekommen sind. Danke dafür!

+++ 20:14 +++

Wie sieht der Kader der Zukunft aus? Gockel: Verjüngung ja, aber nicht um jeden Preis. Eine Mischung aus jungen, hungrigen und auf der anderen Seite erfahrenen Führungsspielern soll her.

+++ 20:10 +++

Thema Saisoneröffnung: Es soll im Sommer besser werden als zuletzt. Dazu wurde bereits das Fanprojekt ins Boot geholt und soll sich intensiv einbringen, um die Interessen der Fans zu vertreten.

+++ 20:01 +++

Fragen zum sinkenden Etat kommen auf. Georg Krimphove klärt auf: Kein Bayern-Effekt, sinkende Mitgliederzahlen, sinkende Dauerkartenverkäufe, niedrigerer Zuschauerschnitt etc. Sorgen um den SCP muss man sich dennoch nicht machen, bekräftigt der Präsident.

+++ 19:50 +++

Es kommen kritische Fragen zum Trainer. Doch der Vorstand ist überzeugt von Ralf Loose, der engagiert und fleißig sei, so Gockel. Außerdem verweist der Sportvorstand noch einmal auf die Erfolge (zwei Aufstiege) von Loose und hofft auf eine neue Euphorie der Fans für eine neue, hungrige Mannschaft.

+++ 19:45 +++

Und los geht’s mit den Fragen der Fans.

+++ 19:40 +++

Rotzfrech der Carsten Schulte: Fragt in die Vorstandsrunde, warum denn der Aufstieg verboten wurde. Das Gelächter in der Runde ist groß. Georg Krimphove weißt das natürich weit von sich. Weil es einfach Quatsch ist!

+++ 19:34 +++

Georg Krimphove als Präsident hat das Wort und möchte unterstrichen wissen, dass in den vergangenen Jahren vieles richtig gemacht wurde. Der Zuschauerschnitt ist von 2000 auf 9000 angestiegen, die Geschäftsstelle hat sich weiterentwickelt, eine neue Tribüne wurde gebaut. Und ganz nebenbei ist man als Drittligist schuldenfrei. Außerdem plädiert er für den offenen Dialog, bei dem auch kritische Fragen auf den Tisch kommen sollen.

+++ 19:28 +++

Siggi Höing wird als  Fanversteher vorgestellt und lobt zuerst die Geschäftsstellen-Mitarbeiter, die heute freiwillig hinter dem Tresen stehen, um für die Zahlreichen Fans den Ausschank zu übernehmen.

+++ 19:21 +++

Carsten Gockel ist an der Reihe. Vorstellen muss ihn niemand, ihn sollte man kennen beim SCP. Er zog auch keine weitere Neuverpflichtung aus dem Hut. Dafür berichtet er von den neu geschaffenen Stellen auf der Geschäftsstelle. Insgesamt drei zusätzliche Mitarbeiter werden die Crew zukünftig entlasten.

+++ 19:18 +++

Ein dunkler Fleck liegt auf der Seele von Neuvorstand Mike Schmitz. Sein Herz schlägt auch für den FC Bayern München. Dieses Geheimnis entlockte ihm Carsten Schulte vor versammelter Mannschaft.

+++ 19:10 +++

Nach den ersten Kalauern von Westline-Redakteur Carsten Schulte, der heute netterweise die Moderation übernimmt, stellen sich mit Uwe Landheer und Mike Schmitz erstmal die neuen Vorständler vor.

+++ 19:06 +++

Wir haben tatsächlich pünktlich begonnen.

+++ 19:01 +++

19:06 Uhr soll Anstoß sein. 90 Minuten plus Nachspielzeit sind eingeplant.

+++ 18:55 +++

Alle Stühle sind besetzt, es scheint Informations- und Redebedarf zu geben. Wir sind sehr gespannt.

+++ 18:38 +++

Die Türen gehen auf, die ersten Fans suchen sich die besten Plätze. Es scheint voll zu werden. Und das, ohne dass die Fans vorher wussten, dass es heute Freibier und Currywurst für lau gibt.

+++ 18:36 +++

In 30 Minuten geht’s los, beim Fanstammtisch. Wir sind sehr gespannt, wie viele Leute kommen.

Um 19:06 Uhr – also zur besten Preußenzeit – findet am Mittwochabend ein Fanstammtisch in der Haupttribüne des Preußenstadions statt. Der neu formierte Vorstand, bestehend aus dem Vereinspräsidenten Georg Krimphove und den Präsidiumsmitgliedern Carsten Gockel, Siggi Höing, Uwe Landheer und Mike Schmitz möchte die Gelegenheit nutzen, um sich den Fans vorzustellen, aber auch, um (kritische) Fragen zu beantworten.

Wir sind rechtzeitig vor Ort und schreiben an dieser Stelle fleißig mit, für diejenigen, die nicht kommen können.

Alle Beiträge