Im Rahmen der Mitgliederversammlung 2020, die am vergangenen Sonntag im Preußenstadion stattfand, berichtete Benjamin Sicking stellvertretend für die Projektgruppe vom aktuellen Stand bei der Entwicklung des Vereinsleitbilds. Nach der Erhebungen von Daten über die beiden veröffentlichten Fragebögen soll es nun bald in Form von Workshops in die nächste Phase gehen. Zuvor wurden die Ergebnisse des zweiten Fragebogens veröffentlicht.

Fankultur, Authentizität, Respekt, Identität und Toleranz sind dabei die fünf am stärksten von den Preußenfans gewichteten Werte. Etwa 70 % der 625 Teilnehmenden waren auch beim ersten Fragebogen dabei. Sämtliche Werte liegen in der Gewichtung eng beieinander. Keiner der zur Auswahl stehenden Werte ist überwiegend negativ beurteilt worden. Zur besseren Vergleichbarkeit wurde für jeden Wert ein Quotient ermittelt, bei dem die Bewertungen “sehr wichtig” und “wichtig” besonders berücksichtigt wurden. Die meisten Nennungen in den Bewertungen “sehr wichtig” und “wichtig” entfielen auf den Wert “Fankultur” (426 von 625). Dieser Begriff wurde im ersten Fragebogen unabhängig von den vorgeschlagenen Werten am häufigsten genannt.

Diese ersten Rückmeldungen werden nun als Grundlage in die Workshops und Diskussionen mit der Leitungsrunde und Referenzgruppe einfließen. Damit ist aber noch nicht festgelegt, dass es ausschließlich diese Werte sind, die sich im Leitbild wiederfinden. Der Prozess ist auch weiterhin offen.

Bisher fanden alle Meetings als Onlineveranstaltungen statt, doch sofern es die Corona-Lage zulässt, sollen auch Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden.  Fragen und Anmerkungen sind unter der Mailadresse  leitbild@scpreussen-muenster.de jederzeit gern gesehen.

Alle Beiträge