Mit der U17 ist Julian Niehues bereits im letzten Jahr als Jungjahrgang in die B-Junioren Bundesliga aufstiegen, jetzt führt der 16-Jährige die YOUNGSTARS in der höchsten Spielklasse als Mannschaftskapitän aufs Feld. Und mit seinen guten Leistungen hat der Mittelfeldspieler jetzt auch den DFB auf sich aufmerksam gemacht: Als einziger Vertreter des Adlerclubs wurde Niehues zum Perspektivlehrgang der U17 in der Sportschule Kaiserau eingeladen und darf sich vom 29. Oktober bis zum 1. November mit den größten Talenten seines Alters messen.

“Ein Erfolg der Nachwuchs-Abteilung”

„In erster Linie ist das ein echter Erfolg für die gesamte Nachwuchs-Abteilung! Besonders, weil Julian seit vielen Jahren bei uns im Verein ist und mehrere Mannschaften durchlaufen hat“, freut sich auch U17-Cheftrainer Martin Kastner für seinen Schützling und findet auch lobende Worte für den YOUNGSTAR: „Er war schon als Jungjahrgang in der Westfalenliga eine Säule in unserem Spiel und konnte wichtige Erfahrungen sammeln. Jetzt hat er sich als Kapitän noch einmal weiterentwickelt.“ Dabei lebt der „Sechser“ von seiner Körperlichkeit, strahlt mit seinen 1,93 Metern Körpergröße eine gewisse Präsenz aus und „bringt viel für den Spitzenfußball mit“. Beim DFB-Lehrgang wird Julian Niehues dann genau herausfinden, wie weit der Jungadler schon ist.

Alle Beiträge