Mit dem zweiten Tagessieg der Saison sicherte David Schulze Hillert seinem Team “Los Cojones” den Anschluss an die vor ihnen platzierten Teams in der Gesamtwertung. Die fünf Punkte aus dem Spiel sorgen dafür, dass zwischen dem zweitplatzierten Team “Schön hier!“ (22 Punkte) und “Los Cojones“ (19 Punkte) lediglich drei Punkte liegen. Das verspricht für die kommenden Spiele viel Spannung.
Am vergangenen Samstag mussten die Fanvertreter in der Halbzeit möglichst schnell einen Autoreifen über eine Distanz von etwa 40 Metern rollen und durften dabei ihre Bahn nicht verlassen. Diese Aufgabe bewältigte David Schulze Hillert am schnellsten, gefolgt von Oliver Kraft, der damit seinem Team “Wienburgs Adlerträger“ vier Punkte sicherte und die Führung in der Gesamtwertung ausbaute. Sechs Punkte beträgt der Vorsprung auf die Zweitplatzierten nun bereits. Platz drei ging am Samstag an die “Outsider MS 06“ mit Lars Pferdekemper vor Daniel Beuckmann für “Kackenbreit 06“ und Mario Hertz, der für das Team “Schön hier!“ einen Punkt holte.
Im nächsten Heimspiel am Samstag, 7. Dezember, gegen den MSV Duisburg, gibt es in der Halbzeit das bewährte Spiel Torwandschießen.

Alle Beiträge