Beim Halbzeitspiel “Zielschießen” der AGRAVIS-Tochter Baustoffhandlung Elbers gab es – im Gegensatz zur Drittliga-Partie der Preußen gegen Wehen Wiesbaden – immerhin einen Treffer. Der Vertreter der Fan-Mannschaft “Kackenbreit 06” hat bei seinen vier Versuchen, aus fünf Metern einen Eimer umzuschießen, der auf den Kästen platziert war, die den Schriftzug Elbers ergaben, einmal getroffen.

Das war der Tagessieg und zugleich die Führung in der Gesamtrangliste – zusammen mit Team “Schön hier!”. Dessen Vertreter traf ebenso wenig, wie die Schützen von “Die Busfamilie” und “Wienburgs Adlerträger”. Es bleibt also spannend im Rennen um die Geldpreise für eine Fanfeier am Saisonende, denn gerade mal drei Punkte trennen die Führenden von der “Busfamilie”, die zurzeit  auf dem letzten Platz rangiert. Im nächsten Heimspiel gegen Aue gibt es das Spiel “Logo treffen”.

Text: AGRAVIS

Alle Beiträge