Die YOUNGSTARS-Abteilung des SC Preußen 06 e.V. Münster lebt nicht nur von den lizensierten Fußballtrainern und den Jungadlern die Woche für Woche um Punkte kämpfen, freiwillige und ehrenamtliche Helfer spielen eine ebenso große Rolle im Gesamtkonzept der Nachwuchsarbeit. Ein Teil davon sind auch Timo Dusny und Ansgar von Delft, die momentan ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Sport  bei den Preußen absolvieren.
Zwei Mal in der Woche geht es für die beiden FSJler, die im Besitz der C-Breitenfußball-Lizenz sind, zum Training und an den meisten Wochenenden zu den Spielen ihrer Mannschaften. „Bei den YOUNGSTARS hat man ein hohes Leistungsniveau und an den Spieltagen dadurch oft die Qual der Wahl. Außerdem ist der Austausch mit den anderen Trainern, von denen man viel lernen kann, großartig“, sind Timo Dusny, der die U15 betreut, und Ansgar von Delft, der zum Stab der U13 gehört, von den Möglichkeiten und der Professionalität an der Hammer Straße begeistert.
“Ein absoluter Gewinn”
Auch ihre Trainer halten große Stücke auf die beiden Preußenfans: „Ich habe Timo vor einigen Jahren auf einem Trainerlehrgang ausgebildet und bin äußerst zufrieden mit ihm. Er übernimmt sowohl beim Training als auch bei unseren Spielen Verantwortung auf dem Platz. Timo ist ein absoluter Gewinn für uns“, schwärmt U15-Coach Martin Hugel von seinem Schützling. Für U13-Trainer Stephan Häming ist von Delft eine echte Entlastung: „Ansgar bringt sich sehr lernwillig ein, übernimmt Teile im Training und organisiert viel für unser Team. Sein Engagement wurde in der ganzen Abteilung wahrgenommen und solche Leute braucht man immer“, lobt Häming den zukünftigen U12-Co-Trainer von Delft.
Ein Freiwilligendienst im Sport ist als Bildungs- und Orientierungsjahr zu verstehen, dessen Ziele darin bestehen, die Bereitschaft von Menschen für ein freiwilliges gesellschaftliches Engagement und die Übernahme von Verantwortung zu fördern. Außerdem sollen die Freiwilligen Einblick in ein Berufsfeld erhalten und somit berufliche Erfahrungen sammeln können.
Win-win-Situation für alle Beteiligten
Dusny lernte den Adlerclub und seine Strukturen schon während seines zweiwöchigen Schülerpraktikums kennen und trainierte bei der DJK Blau-Weiß Greven vier Jahre lang eine Jugendmannschaft. In dieser Zeit fungierte der 19-Jährige außerdem als Ansprechpartner für junge Trainer und organisierte Trainerschulungen. Ähnliche Erfahrungen hat auch sein FSJ-Kollege von Delft vorzuweisen, der seit dem 14 Lebensjahr bei der DJK Germania Mauritz einen Trainerposten inne hatte und zurzeit im Mauritzer Jugendvorstand aktiv ist.
„Wir sind sehr zufrieden mit Timo und Ansgar. Man merkt, dass beide eine hohe Affinität zum Fußball haben, Sozialkompetenzen mitbringen und schon einige Erfahrungen bei ihren Heimatvereinen gesammelt haben“, erkennt Jugendkoordinator Bernhard Niewöhner eine Win-win-Situation für alle Beteiligten.
Auch wenn das Freiwillige Soziale Jahr noch nicht vorbei ist, haben Timo und Ansgar schon viel gelernt und werden einiges aus der Zeit mitnehmen: „Auch wenn man ein gutes Spiel gemacht hat, darf man nicht satt sein. Man hat immer noch Luft nach oben. Die Entscheidung das FSJ zu machen, werden wir nie bereuen.“ HIRE A KILLER DEEP WEB HOW TO HIRE A CONTRACT KILLER HIRE A SERIAL KILLER FAMOUS SERIAL KILLERS AMERICAN SERIAL KILLERS HIRE A KILLER DEEP WEB HIRE A HITMAN HOW TO HIRE A HITMAN WHERE DO I HIRE A HITMAN HIRE A PROFESSIONAL HITMAN HITMAN FOR HIRE CAN YOU HIRE A HITMAN ORDER A HITMAN WHERE CAN I HIRE A HITMAN HIRE AN ASSASSIN CONTRACT KILLING WHERE DOES ONE FIND AN ASSASSIN CONTACT US TODAY TO HIRE A KILLER/HITMAN AND ASSASINATE ANYBODY OF YOUR CHOICE AND WE WILL KILL THE PERSON ANONYMOUSLY FAMOUS RUSSIAN ASSASSINS RUSSIAN ASSASSIN GROUP HIRE RUSSIAN KILLER CONTRACT KILLER JOB REAL CONTRACT KILLERS HOW MUCH DO HITMEN COST ON THE DARK WEB HIRE A RUSSIAN HITMAN HIRE A KILLER WEBSITE

Alle Beiträge