Auf ein besonders erfolgreiches Wochenende können die YOUNGSTARS des SC Preußen 06 e.V. Münster zurückblicken: Fünf der sechs schwarz-weiß-grünen Mannschaften verließen das Geläuf mit drei Zählern im Gepäck, nur die U16 musste in Bielefeld eine bittere Niederlage einstecken.

U19 setzt deutliches Ausrufezeichen

Ein echtes Ausrufezeichen setzte die U19 am Sonntag in der Bundesliga-West: Die Jungadler schickten den Fohlen-Nachwuchs aus Gladbach mit einem 5:1-Erfolg punktlos zurück an den Niederrhein. Münsteraner Niklas Möllmann leitete den Erfolg zwei Minuten vor der Halbzeitpause ein und Zübeyir Kaya (46.) machte kurz nach Wiederanpfiff den nächsten Schritt in Richtung Heimsieg. „Die Jungs sind sehr kontrolliert zu Werke gegangen und wir hatten das Spiel im Griff“, zeigte sich Trainer Cihan Tasdelen erfreut über den souveränen Auftritt seiner Schützlinge, die sich das Leben durch einen individuellen Fehler dennoch selbst unnötig schwer machten: „Durch den Anschlusstreffer haben wir die Gladbacher zurück in das Kräftemessen kommen lassen. Die Phase war durchaus kritisch und wir hätten auch den Ausgleich kassieren können.“

Doch die U19 fand die richtige Antwort und belohnte sich schlussendlich für ihren klasse Auftritt: Innerhalb von fünf Minuten entschieden Niklas Möllmann (69.), Maximilian Wüst (71.) und Tobias Warschewski (74.) die Begegnung mit drei Treffern zu Gunsten der YOUNGSTARS, die bereits ihren dritten Sieg im neuen Jahr feiern durften. Mit 20 Zählern – neun davon haben die Adlerträger nach dem Jahreswechsel eingefahren – auf der Habenseite, können die Jungpreußen mit einem kleinen Punktepolster auf die Konkurrenz blicken und kommen ihrem Ziel „Klassenerhalt“ Spieltag für Spieltag näher.

U17 mit erfolgreichem Re-Start, U16 patzt

„Drei Punkte sind top, drei Tore sind top, kein Gegentor ist top“, freute sich U17-Übungsleiter Thomas Pfeifer über den erfolgreich Wiederauftakt seiner Mannschaft, die den VfL Bochum mit 3:0 bezwingen konnte. Luca de Angelis (49.) brachte die Adlerträger kurz nach Wiederanpfiff in Front, nachdem die schwarz-weiß-grüne Elf in Durchgang eins ihre Probleme hatte: „Wir haben einfach nicht besonders gut gespielt. In der Halbzeit haben ein paar Dinge umgestellt und waren anschließend deutlich besser“, analysierte Pfeifer den Auftritt seiner Schützlinge. Ein Eigentor der Bochumer (61.) und ein Treffer von Adrian Knüver (64.) führten dann die Entscheidung herbei. Ganz anders verlief die Begegnung der U16, die bei Arminia Bielefeld einen gebrauchten Nachmittag erlebte. Felix Fleck (17.) schoss die YOUNGSTARS noch in Front, Arminias Rostam Avdal glich aber postwendend aus und leitete den Erfolg der Ostwestfalen ein. Andre Warketin erzielte dann die Führung für die Bielefelder, bevor die Stunde von Roberto Massimo schlug: DSC-Akteur Massimo schenkte den Adlerträgern gleich vier Tore ein und sorgte – nachdem Jungadler Robin Schwendrat zwischenzeitlich noch traf – für den bitteren 6:2-Endstand. Nichtsdestotrotz grüßen die Jungs von der Hammer Straße auch nach dem 13. Spieltag noch von der Tabellenspitze in der Landesliga.

U15 gewinnt wieder, U14 meldet sich deutlich zurück

Nach zwei Niederlagen in Folge musste die U15 zum Schlusslicht der Regionalliga, dem SF Hamborn, reisen und wollte dort zurück in die Erfolgsspur finden. Dank einem Doppelpack von Julian Niehues (46., 68.), der das Kräftemessen nach einem 0:1-Rückstand drehte, konnten die Adlerträger von Trainer Martin Hugel wieder drei Punkte einfahren und den dritten Platz im Tableau verteidigen. Eine deutlichere Angelegenheit erlebte die U14, die sich nach einer langen und intensiven Vorbereitung mit einem 4:0-Erfolg über DJK Mastbruch eindrucksvoll zurückmeldete und in diesem Zuge wichtige Zähler für den Klassenerhalt sammeln konnte. Ebenfalls mit 4:0 setzte sich die U13 der YOUNGSTARS bei Eintracht Rheine durch und untermauerte damit die Tabellenführung in der Bezirksliga.

Die YOUNGSTARS-Ergebnisse im Überblick:

SCP U19 – Borussia Mönchengladbach | 5:1

SCP U17 – VfL Bochum | 3:0

Arminia Bielefeld – SCP U16 | 6:2

SF Hamborn – SCP U15 | 1:2

DJK Mastbruch – SCP U14 |0:4

SCP U13 – Eintracht Rheine | 4:0

Alle Beiträge