Die Kaderplanung des SC Preußen Münster wird weiter vorangetrieben und mit Alexander Langlitz hat der Adlerclub einen erfahrenen Defensivmann unter Vertrag genommen, der von den Sportfreunden Lotte an die Hammer Straße wechselt. „Wir freuen uns sehr, mit Alexander einen sehr gestandenen Spieler für uns gewonnen zu haben, der einen großen Erfahrungsschatz mitbringt und als Führungsspieler ein Eckpfeiler in unserer Defensive sein wird. Dazu kennt er den Verein, hat hier schon in der Jugend gespielt und richtig Bock auf die Aufgabe. Gerade auf die Verbundenheit hier in Münster und zum Club legen wir viel Wert“, ist Sportdirektor Peter Niemeyer sehr glücklich über den 29-jährigen Neuzugang, der genau ins Anforderungsprofil passt und ein wichtiger Baustein in der Mannschaft sein wird.

„Ich habe immer eine Verbindung nach Münster und auch zu Preußen gehabt. Ich habe hier in der Jugend gespielt und es fühlt sich wie eine Heimat für mich an. Ich kenne das Stadion noch als Nachwuchsspieler, habe dort öfter mit der U19 gespielt.”

Alexander Langlitz

Für Langlitz, der bis zur U19 im Nachwuchs des Adlerclubs gespielt hat, schließt sich mit diesem Wechsel der Kreis: „Ich habe immer eine Verbindung nach Münster und auch zu Preußen gehabt. Ich habe hier in der Jugend gespielt und es fühlt sich wie eine Heimat für mich an. Ich kenne das Stadion noch als Nachwuchsspieler, habe dort öfter mit der U19 gespielt. Von daher bin ich sehr glücklich, jetzt wieder hier zu sein. Die Ziele und Ambitionen, die mir in den Gesprächen vermittelt wurden, passen zu mir. Ich habe richtig Bock auf die Aufgabe“, brennt Alexander Langlitz für seine neue Herausforderung beim Adlerclub.

Der Außenverteidiger hat bereits 90 Drittliga-Spiele sowie 146 Partien in der Regionalliga West in seiner Vita stehen, dazu erreichte er mit den Sportfreunden Lotte im DFB-Pokal das Viertelfinale und ist bereits in die 3. Liga aufgestiegen. Nach Stationen beim FC Schalke 04 II, RW Essen und Lotte kehrt Langlitz damit zu seinem Ausbildungsverein zurück und will mit anpacken, sportlich wieder erfolgreich zu sein.

Alle Beiträge