Der Deutsche Fußball-Bund hat entschieden, dass die A- und B-Junioren-Bundesligen ohne Wertung vorzeitig beendet werden. Damit haben, nachdem der FVLW und der WDFV bereits die Spielzeiten in ihren Jugendligen annulliert haben, jetzt auch die U19 und die U17 die Gewissheit, dass ihre Saison vorbei ist und eine mögliche Wiederaufnahme des Spielbetriebs endgültig vom Tisch ist. Absteiger aus den Bundesligen wird nach diesem Beschluss keine geben, die Aufsteiger sollen wiederum in einer Relegation noch ausgespielt werden. Dies beschloss der DFB-Vorstand letzte Woche Freitag und entsprach damit den Anträgen des DFB-Jugendausschusses und des DFB-Ausschusses für Frauen- und Mädchenfußball. Der SC Preußen hatte sich bei allen Befragungen von Beginn für die jetzt getroffene Entscheidung ausgesprochen.

Die stellvertretende DFB-Generalsekretärin Heike Ullrich sagt dazu: “Die Saison ohne sportliche Sieger*innen beenden zu müssen, schmerzt natürlich. Dennoch ist klar: Im Sinne der Gesundheit aller Beteiligten ist diese Entscheidung zum Abbruch die richtige. Jetzt haben wir Klarheit und können frühzeitig mit den Planungen für die neue Saison beginnen.”

Alle Beiträge