Am Sonntagnachmittag (14 Uhr) erwartet die Fans des SC Preußen 06 e.V. Münster mit dem Restrundenauftakt gegen Dynamo Dresden ein echtes Fußballhighlight an der Hammer Straße. Weniger als 3.800 Tickets sind für die Partie gegen die Sachsen noch erhältlich – mit etwa 12.500 Stadionbesuchern wird gerechnet. Doch schon jetzt richten sich die Augen vieler Fans auf das Match gegen den VfL Osnabrück, das nur eine Woche später im Preußenstadion ausgetragen wird. Vereins- und Fanprojekt-Mitglieder sowie die Kids des U12-Fanclubs können nur noch am heutigen Dienstag von Ihrem Vorkaufsrecht für das Derby Gebrauch machen, die verbleibenden zirka 4.300 Karten gehen ab Mittwoch in den freien Verkauf.

Der freie Verkauf – maximal zwei Karten pro Person – findet ab dem 28.1. um 10 Uhr gegen Vorlage des Personalausweises und personalisiert im Fan- und Ticketshop, via Tickethotline (01806 – 99 77 17)* und im Online-Ticketshop statt und richtet sich ausschließlich an Personen aus dem Postleitzahlenbereich 48***. Diese Regelung gilt selbstverständlich nicht für Vereins- und Fanprojektmitglieder. Die Möglichkeit „print@home“-Tickets über den Online-Ticketshop zu erwerben, ist für das Heimspiel gegen den VfL Osnabrück nicht gegeben. Allen Fans, Freunden und Förderern wird geraten, für die ersten beiden Heimspiele – gegen Dresden und Osnabrück – den Vorverkauf zu nutzen, da nicht sichergestellt werden kann, dass an den jeweiligen Heimspieltagen Tageskassen geöffnet werden.

Ganz sicher keines der verbleibenden 9 Heimspiele verpasst man mit der Rückrundendauerkarte. Das 9er-Ticket kann noch bis zum Heimspiel gegen Dresden erworben werden und garantiert natürlich auch den Eintritt zum Derby gegen Osnabrück. Für die TUJA-Haupttribüne und den Block K sind allerdings keine Dauerkarten mehr verfügbar.

*0,14 €/Min. inkl. MwSt., Mobilfunkpreise max. 0,42 / Min. inkl. MwSt.

Alle Beiträge