Vor zehn Jahren – im Sommer 2012 – heuerte der tief im Münsterland verwurzelte Dennis Grote schon einmal an der Hammer Straße an, spielte bis 2014 für den SC Preußen Münster. Im Sommer 2022 kehrt er nun zurück an seine alte Wirkungsstätte und verstärkt das Mittelfeld des Adlerclubs. Bereits am Vormittag stand er mit seinen neuen Teamkollegen auf dem Trainingsplatz.

„Wir versuchen die Spieler vom Preußen-Weg zu überzeugen und ich freue mich, dass uns das bei einem so erfahrenen Spieler wie Dennis gelungen ist. Mit seiner Qualität als Spieler und mit seiner Persönlichkeit wird er unsere Mannschaft auf jeden Fall bereichern“, kommentiert Peter Niemeyer, Geschäftsführer Sport beim SC Preußen Münster, den Neuzugang.

Dennis Grote zu seiner Verpflichtung: „Es ist ein sehr schönes Gefühl, wieder hier zu sein und ich freue mich sehr, dass es geklappt hat. Münster ist meine Heimat, schon deswegen habe ich den Weg der Preußen natürlich intensiv verfolgt und bin froh, zehn Jahr später wieder ein Teil davon zu sein. Ich werde jetzt alles dafür tun, um als Mannschaft erfolgreich zu sein.“

Dennis Grote kann auf eine außerordentliche Vita als Fußballprofi zurückblicken: 69 Mal schnürte er in der Bundesliga seine Fußballschuhe, 50 Mal in der 2. Bundesliga. Hinzu kommen 184 Einsätze in der dritthöchsten Spielklasse sowie 113 Partien in der Regionalliga. Darüber hinaus lief er für die U19- und U20-Nationalmannschaft auf und wurde 2009 mit der deutschen U21-Auswahl Europameister – wenn auch ohne Turnier-Einsatz.

Alle Beiträge