Für jeden Profifußballer ist es ein Traum, für das eigene Land aufzulaufen und die Nationalhymne mitzusingen. Mit Angreifer Tobias Warschewski und Torhüter Nils Körber wurden jetzt gleich zwei Nachwuchstalente des SC Preußen Münster für die U20- bzw. für die U21-Nationalmannschaft nominiert.

Kramer lädt Warschewski erneut ein

Nachdem Warschewski bereits im Sommer mit der U19-Auswahl zur Europameisterschaft reiste, wurde der 19-Jährige jetzt wieder von Cheftrainer Frank Kramer zur U20 eingeladen. “Wir haben den Kader nach enger Absprache mit U21-Trainer Stefan Kuntz etwas breiter aufgestellt”, sagt Frank Kramer, der die U20 in der Saison 2017/2018 leitet: “Die Erfahrungen auf internationaler Bühne gegen Topgegner sind sehr wichtig für die Weiterentwicklung der Spieler. Sie sollen und werden ihnen helfen, den nächsten Schritt in ihrer Karriere zu machen.” Neben Warschewski gehören noch 21 weitere Akteure zum Kader.

nils körberKörber zur U21-Nationalmannschaft

Der 20-Jährige Nils Körber wurde von Stefan Kuntz in die U21-Nationalmannschaft berufen, die im Sommer noch die Europameisterschaft gewann. “Nach dem EM-Titelgewinn in Polen stehen wir mit dieser Mannschaft nun vor einem Neuanfang. Ich freue mich darauf, das Team über eine komplette Qualifikationsphase zu begleiten, und bin auf die vielen neuen Spieler in unserem Kader gespannt“, wird  Chefcoach Kramer auch dem Keeper der Preußen eine Chance geben. Körber darf jetzt auf Einsätze in den Länderspielen gegen Ungarn und den Kosovo hoffen. Dabei gehören neben dem Torwart viele namhafte Spieler zum Kader: Akteure wie Mahmoud Dahoud (Borussia Dortmund), Nadiem Amiri (TSG Hoffenheim) oder Thilo Kehrer (Schalke 04) gehörten beim Titelgewinn bereits zum Stammpersonal und haben ihre Qualität auch schon in der Bundesliga unter Beweis gestellt.

Alle Beiträge