Noch vor der offiziellen Bekanntgabe der letzten noch offenen Spieltermine in der 3. Liga ist der SC Preußen 06 e.V. Münster vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) darüber informiert worden, dass das Auswärtsspiel der Adlerträger beim SV Wehen Wiesbaden nicht, wie vom Verein gewünscht, am 30. April – dem Tag des 110. Vereinsjubiläums – stattfinden kann. Stattdessen soll diese Begegnung am Freitag, dem 29. April (19 Uhr), ausgetragen werden.

„Der Verein hat alles dafür getan, dass diese Partie am Samstag stattfinden kann und seine Wünsche diesbezüglich frühzeitig an uns herangetragen“, unterstreicht Spielleiter Hans-Bernd Hemmler vom DFB, „doch wir als Verband haben von Seiten der Sicherheitsbehörden die klare Vorgabe erhalten, das Spiel am Freitagabend anzusetzen. Wir finden das selbst sehr schade.“

Hintergrund ist die Terminierung der Bundesligapartie zwischen Darmstadt 98 und Eintracht Frankfurt für Samstag, 30. April. Das hessische Derby erfordert einen massiven Personalaufwand der Sicherheitsbehörden. Eine Verlegung auf Sonntag war ebenfalls nicht möglich, da am 1. Mai in den drei deutschen Profiligen keine Fußballspiele stattfinden können.

„Wir bedauern diese Entscheidung, die vor allem unsere Fans und das Fanprojekt trifft, sehr“, sagt Vereinspräsident Georg Krimphove. Er weiß um die großen Anstrengungen, die das Fanprojekt unternommen hat, um anlässlich des 110. Geburtstages des SC Preußen eine Schiffstour mit 600 Preußenfans nach Wiesbaden zu organisieren. „Uns wurde vom Verband aber deutlich gemacht, dass es zur Ansetzung am Freitagabend keine Alternative gibt“, so Krimphove weiter.

Von Seiten des Fanprojekts wurde mittlerweile bestätigt, dass die Geburtstagstour nach Wiesbaden, die bereits nach einem Tag restlos ausverkauft war, auf den Freitag verschoben wird. “Für diese Entscheidung gebührt dem Fanprojekt großer Respekt. Schließlich ist nicht auszuschließen, dass an einem Werktag weniger Preußenfans die Reise antreten können”, weiß der Vereinspräsident und kündigt den Organisatoren die Unterstützung des Vereins an. Das Fanprojekt wird in Kürze die Details zur Neuterminierung der Schiffstour bekanntgeben. Bereits beim Verein erworbene Eintrittskarten für die BRITA-Arena können selbstverständlich im Fan- und Ticketshop zurückgegeben werden.

Aktuelle Information zum Thema gibt es auf der Internetseite des Fanprojektes.

Alle Beiträge