Die Frau hat es den Männern gezeigt. Bei der Halbzeitunterhaltung des Spiels gegen Unterhaching hat nur Nicole Enneking vom einzigen Frauen-Team “Die adlertragenden Winsen” getroffen und sich und ihrer Fan-Mannschaft damit den Tagessieg und fünf Punkte gesichert. Beim Spiel “Zielschießen” der Baustoffhandlung Theodor Elbers, einem Tochterunternehmen der AGRAVIS Raiffeisen AG, mussten die Spieler aus fünf Metern Eimer direkt umschießen, die auf Styroporkästen platziert waren. Die Spielerin des SC Gremmendorf war bei ihren drei Versuchen einmal treffsicher – im Gegensatz zu den restlichen Spielern der Teams “Schön hier!”, “Kackenbreit 06”, “Wienburgs Adlerträger” und “Die Busfamilie”

In der Gesamtwertung der Halbzeitunterhaltung führen nach wie vor “Wienburgs Adlerträger” vor “Schön hier!”. “Die adlertragenden Winsen” sind noch am Ende der Tabelle, auch, weil sie bei einigen Sonntag-Spielen keine Spielerin stellen konnten. Im nächsten Heimspiel gegen den VfB Stuttgart II am Samstag, 14. Dezember, kommt es wieder auf Treffsicherheit an. Beim Spiel “Logo treffen” müssen die Spieler den von der Strafraumgrenze aus möglichst nah an das mittlere “A” des AGRAVIS-Banners im Mittelkreis schießen.

Text: AGRAVIS

Alle Beiträge